Trendy men

TREND DER SAISON: PREPPY CHIC WITH A TWIST

2 Mai 2015
preppy-homme

DIE URSPRÜNGE DES PREPPY STYLES

Im Jahre 1970 tauchte der Ausdruck „Preppy“ zum ersten Mal in der Modesze-ne auf. Anfangs bezog sich der Begriff auf die gut situierten Studenten der US-amerikanischen Elite-Universitäten und deren Kleidungsstil. Der Preppy Style verschmolz mit der Vorstellung von einem hohem Lebensstandard, weshalb er traditionell vor allem klassische Materialien wie Tweed und Flanell umfasst.

Heutzutage nähert sich die Herrenmode diesem beliebten Stil, indem sie klassi-sche Elemente mit aktuellen Trends kombiniert. So treffen zum Beispiel zeitlose Basics des Preppy Style wie schmal geschnittene Sakkos, Poloshirts, gestreifte Krawatten, Karohemden, Kaschmirpullover und Mokassins auf knallige Mode-farben. Das Spiel mit den Farben hat das Ziel, dem eher brav anmutenden Look einen Hauch Unangepasstheit und Exzentrik zu verleihen. Die Neuinterpretati-on der Preppy-Basics sorgt somit für ausdrucksstarke Outfits mit individueller Note.

Das Spiel mit den Farben hat das Ziel, dem eher brav anmutenden Look einen Hauch Exzentrik zu verleihen.

CHIC UND LÄSSIGKEIT IN EINEM

Der neue Trend begeistert vor allem Männer, die Eleganz und Leichtigkeit in ihrem Kleidungsstil vereinen wollen. Ralph Lauren verkörpert diesen Grundsatz wie kein anderer, indem er schicke Mode mit stilvollen Elementen der Sports-wear kombiniert. Auch andere grosse Marken wie Lacoste, Marc Jacobs und Crémieux haben dem klassischen Preppy Style einen modernen Anstrich ver-passt. Tommy Hilfiger entwirft ebenfalls ausgefallenere „Prep“-Kreationen und schafft so originelle, persönliche Herrenmode, aus der jeder modische Inspira-tion schöpfen kann. Die Chino-Hose gehört zu den obligatorischen Key-Pieces des Preppy Chics, genauso wie das Sakko, die Tweedjacke, das Oxford-Hemd mit Emblem und natürlich das Poloshirt von Ralph Lauren. Merken Sie sich also: die Preppy-Mode nimmt sich nicht so ernst und kombiniert nach Lust und Lau-ne klassische Materialien mit aktuellen Farben.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply